Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien
 

Lübecker SC - SV Eintracht Lübeck 6:5 n.E.

Lübecker SC - SV Eintracht Lübeck 6:5 n.E.

Sonntag, 18 Oktober 2020
15:00 Uhr

Spannender ging es nicht!

Am Sonntag 11 Uhr war es endlich soweit. Das Qualifikationsspiel um den Einzug ins Achtelfinale des Flens-Cups stand an.
Wir als Kleinfeldmannschaft der Kreisklasse gegen einen Landesligisten.
Aufgrund unserer Stärke war für uns eins wichtig, mit der Eintracht mithalten. Aufgrund, dass wir keine Groß Feld Erfahrung hatten, waren kleine Fehler nicht zu vermeiden. Dennoch konnten wir mithalten. Wir haben uns Tor Chancen erarbeitet.
Kurz vor der Halbzeit passierte es dann, der Gegentreffer zum 0:1 ist gefallen. Das war dann auch der Halbzeitstand.

Spannender ging es nicht!

Am Sonntag 11 Uhr war es endlich soweit. Das Qualifikationsspiel um den Einzug ins Achtelfinale des Flens-Cups stand an.
Wir als Kleinfeldmannschaft der Kreisklasse gegen einen Landesligisten.
Aufgrund unserer Stärke war für uns eins wichtig, mit der Eintracht mithalten. Aufgrund, dass wir keine Groß Feld Erfahrung hatten, waren kleine Fehler nicht zu vermeiden. Dennoch konnten wir mithalten. Wir haben uns Tor Chancen erarbeitet.
Kurz vor der Halbzeit passierte es dann, der Gegentreffer zum 0:1 ist gefallen. Das war dann auch der Halbzeitstand.
In der Kabine war dann jedem klar, dass wir die Sensation schaffen können. Die Spielerinnen wurden vom Trainerteam noch einmal motiviert für die 2. Halbzeit.
Nach der Pause spielten wir dann besser als in der 1. Halbzeit. Und haben das Spiel dominiert. Dann kam der verdiente Ausgleichstreffer  in der 55. Minute durch Caro. Es stand somit nur noch 1:1. Wir haben dann weiter mit Druck nach vorne gespielt. Das 2:1  fiel dann in der 60 Minute durch Fiene.

Nach der Führung zum 2:1 haben wir dann den Faden verloren, und die Eintracht ist noch einmal gekommen. Durch ein unglückliches faul bekam die Eintracht in der 69. Minute einen Elfmeter. Es stand 2:2.
Jetzt hieß es nochmal wach werden und die letzten Kräfte abzurufen.
Kurz vor dem Schluss hatten wir noch eine Chance zur Führung.

Nach dem Schlusspfiff ging es dann ins Elfmeterschießen.

Im Elfmeterschießen trafen wir 4 mal.

Die Eintracht 3 mal.

Der LSC gewinnt verdient mit 6:5 n.E.

Und spielt im Achtelfinale gegen JuS Fischbek.

Tore:

Caro
Fiene 

Elfmetertore:

Hanna
Pia
Leo
Janne 

Mit dabei waren:

Eti, Lilly, Fiene, Nike, Franka, Caro, Marie, Hanna, Janne, Pia und Leonie

Jede Spielerin hat 90 Minuten durchgespielt.

Das Team
Intern
angemeldet bleiben?