Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Ein Verein. Eine Familie. Eine Leidenschaft

Der LSC fand zur alten Stärke zurück

Der LSC fand zur alten Stärke zurück

Dienstag, 14 September 2021
22:30 Uhr
Autor: admin

Der LSC fand zur alten Stärke zurück
Lübecker SC - BSG Eutin 6:1 (3:0)

Am Dienstagabend 19:30 Uhr vor heimischen Kulisse war es dann soweit.
Unser erstes Pflichtspiel zu Hause in der Saison 21/22.
Nach der Niederlage gegen Kalübbe am vergangenen Freitag,
wollten wir in diesem Spiel definitiv 3 Punkte zu Hause lassen.

Dementsprechend sind wir auch aufgetreten.
Von Anfang an haben wir direkt auf das gegnerisch Tor gespielt. In der 13. Minute sollten wir dann auch belohnt werden. Der LSC ging vor heimischen Publikum mit 1:0 durch unsere Leo in Führung. Weitere Torchancen folgten, leider nur nicht rein ins Tor. Dann in der 28. Minute, Einwurf durch Pia auf Fiene, Schuß aufs Tor, somit stand es nun 2:0 für die Lübecker. Nicht mal 2 Minuten später baute Janne die Führung auf 3:0 aus, Halbzeitstand.

Wir waren gut drauf, haben aber auch gemerkt, das die BSG nicht Kampflos nach Hause fahren wird. Nachlassen in der 2. Halbzeit kam daher nicht in Frage.
Dem war dann auch so, wir spielten weiterhin auf das gegnerische Tor.
Die BSG kam nun aber auch mal in Richtung des Tor vom LSC. In der 54. Minute waren wir aber wieder am Zug. Lilly baute die Führung aus, auf ein Komfortables 4:0.
Durch einen Abwehfehler, von unserer bisher starken Abwehrreihe, bekamen wir dann in der 59. Minute den Gegentreffer. 4:1.

Die Antwort vom LSC? Keine 4 Minuten später netzte unsere Leo zum 5:1 ein.
In der 88. Minute kurz vorm Schluss erhöhte Caro auf das 6:1, welches dann auch der Endstand war.

Kleine Story nach dem Spiel :
Nach dem Spiel vermissten wir weiterhin 2 Bälle.
Glücklicherweise war unsere Fenja, Kriminalbeamtin, vor Ort und konnte gleich die Ermittlungen aufnehmen.
Nach exakter Berechnung der Flugbahn, konnten die Bälle mit Hilfe unserer Spielerinnen geborgen werden.

Es war ein Einsatz in Luftiger Höhe.
Polizei, dein Freund und Helfer.

Wir bedanken uns bei der BSG Eutin für das faire Spiel und danke auch für die tolle Schiri Leistung.
Nach dem 3. Spieltag stehen wir nun auf Platz 2 mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 22:7.

Am Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel.
Die SG Insel/Fehmarn/Burg kommen zu uns in die LSC Arena, 14 Uhr ist Anpfiff.

6. Spieltag